Empfehlenswerte und weniger empfehlenswerte Bücher und Broschüren

 

  

 Gesundes Haustier

Unsere Hunde-gesund durch Homöopathie

Autor:

H.G. Wolff

Verlag: Sonntag

Euro: 24,90

Meiner Meinung nach geradezu ein Muss für alle Hundebesitzer und auch Züchter. Wertvolle Tipps helfen bei vielen Krankheiten. Homöopathika kann auch bei schweren, unheilbaren Erkrankungen Linderung und sogar Schmerzfreiheit bringen. War und ist uns, gerade dann, wenn die Tierärzte mit ihrem Latein am Ende waren und konventionelle Behandlungsmethoden keine Besserung brachten, ein unentbehrlicher Helfer. Hat auch unserer Diva noch zu eineinhalb schönen Jahren, trotz der schweren Erkrankungen, verholfen.

Die meisten angesprochenen Behandlungsmethoden gehören zur Notfallmedizin! Den Gang zum Tierheilpraktiker oder Tierarzt können sie in den meisten Fällen nicht ersetzen. Für langfristige Behandlungen ist weiterer homöopathischer Lesestoff wie ein Repetitorium und Kenntnisse über die einzelnen Konstitutionstypen unerlässlich.

Fazit: Gutes Einstiegsbuch in die homöopathische Behandlung von Hunden.

Unsere Katze -gesund durch Homöopathie

 

Autor:

H.G. Wolff

Verlag:

Sonntag

Euro: 19,90

 

Sollte in keinem Haushalt fehlen, in dem auch Katzen leben. Zusammen mit obigen Buch wohl das meist- gelesenste Buch in unserem Haushalt. Ich persönlich finde das Hundebuch aber noch besser als das Katzenbuch.

Fazit: Gutes Buch für Einsteiger

 

Der neue Weg im Umgang mit  Tieren

Autoren:

Linda Tellington Jones, Sibil Taylor

Verlag: Kosmos

Euro: 29,90

Nicht nur für Hundebesitzer sondern auch für Katzen und Pferdebesitzer sehr zu empfehlen. Die sogenannten Tellington Touches helfen bei Verhaltensstörungen und Erkrankungen. Den Ohrtouch lieben alle meine Hunde sehr und auch die Katzen sind dafür zu haben.

Fazit: Für Menschen, die sich eingehend mit ihrem Tier beschäftigen möchten. Auch ein sinnvolles Geschenk für Tierhalter.

 

Tellington Training für Hunde

Autor:

Linda Tellington Jones

Verlag: Kosmos

Euro: 16,90

Sehr anschaulich geschrieben, reich bebildert und auch für Anfänger einfach nachvollziehbar. Sollte meiner Meinung nach jeder Hundebesitzer lesen und natürlich auch anwenden. Hilfreich bei der Behandlung von Verhaltens-störungen und zur Schmerzlinderung. Die Touches tun aber auch allen gesunden Tieren gut und fördern eine bessere Verständigung zwischen Hund und Halter.

Fazit: Eigentlich ein Muss für alle Hundehalter, auch wenn man einigen Sachen skeptisch gegen übersteht, sollte man die Touches unbedingt ausprobieren. Ihr Hund wird es Ihnen danken!

  

Welpentraining

Autor:

Linda Tellington Jones

Verlag: Kosmos

Euro: 14,95

Ein sehr gutes Buch für einen gelungenen Start ins Hundeleben. Sollte eigentlich jeder Züchter seinen Welpen mitgegeben. Spielerisch werden grundlegende Voraussetzungen für einen gehorsamen, gut sozialisierten Hund geschaffen.

Fazit: Einstiegsbuch für Welpenbesitzer und solche Zweibeiner, die es noch werden möchten. Für alle Hunderassen geeignet!

  Alle Setterrassen

 

Setter und Pointer

Autoren:

Rothweiler und Steidl

Verlag:

Neumann-Neudamm

Euro: 12,95

Konnte mich leider nicht besonders mit diesem Buch anfreunden. Das Problem ist bei allen deutschsprachigen Setterbüchern wohl das selbe. Die Autoren hatten meist nur Irish Setter und glauben, alle vier Setterrassen wären gleich. Dies trifft aber keinesfalls zu. Außerdem ist mir persönlich das Buch zu sehr für den jagdlich geführten Setter geschrieben. Dabei findet man hierzulande nur wenige Jäger, die einen Setter führen. Kein Wunder, wenn man die Preise französischer und deutscher Vorstehhunde mit den Setterpreisen vergleicht. Auch ein nicht jagdlich geführter Setter kann ein glücklicher Hund sein, wenn man ihm entsprechende Beschäftigung bietet. Ich glaube auch nicht, dass es jeder jagdlich geführte Hund besonders gut hat. Aber ich möchte jetzt keine Abhandlung über die Vorurteile beider Seiten schreiben. Jedenfalls ist das Buch nur Leuten zu empfehlen, die ihren Hund auch jagdlich einsetzen möchten und glauben, dass Starkzwang das richtige Mittel zur Hundeerziehung wäre. Allen anderen würde ich davon abraten,  dieses Buch zu kaufen. 

Fazit: Kauf lohnt sich, trotz des relativ günstigen Preises, nicht! Muss nicht unbedingt sein! Für Nichtjäger kaum geeignet! Die Erziehungstipps und Ausbildungsmethoden (Starkzwang) sind auch für Jäger längst überholt.

Setterportrait

Autor:

Hilde Schwoyer

Verlag:

Kosmos

Euro: 29,80

Obwohl auch hier das Problem ist, dass Frau Schwoyer eine Expertin für Irish Red Setter war, während die anderen Rassen etwas nebensächlich behandelt werden und nicht alles, was über den Irish Red and White Setter geschrieben wurde, zu unterstreichen ist, doch noch immer  eines der besten deutschsprachigen Setterbücher, die mir bekannt sind. Sollte eigentlich jeder Setterbesitzer nicht nur im Regal stehen, sondern auch gelesen haben.

Fazit: Wer Setter hält, sollte auch dieses Buch haben.

 

Setter HEUTE

Autor:

Hilde Schwoyer

Verlag:

Kynos

Euro: 24,80

Das letzte Setterbuch von Hilde Schwoyer. Ähnelt sehr dem Setterportrait,   und bringt im Grunde genommen nicht viel Neues. Wer  bereits das Setterportrait   besitzt, muss dieses Buch nicht zwangsläufig haben. Ich allerdings liebe es schon der wunderschönen Setterphotos wegen. 

Fazit: Ein wunderschönes Geschenk für Setterliebhaber

Irish Red Setter

Irish Setter

Autor:

Margret Williams

Verlag:

Bede

Euro 19,90

 

Übersetzung aus dem Englischem. Sehr anschaulich beschrieben, und reich bebildert. Leider mit kleinen Fehlern behaftet, so unterscheidet sich der IRS keineswegs nur in der Farbe vom IRWS. Für langjährige Setterhalter bietet das Buch kaum Neues, ist daher eher ein gutes Einstiegsbuch  für Setteranfänger.

Fazit: Besonders geeignet für Einsteiger!

  Gordon Setter

Gordon Setters Today

Autor: 

José Baddeley

Verlag:

Ringpress Books

Euro 17,99

Sehr umfangreich und übersichtlich aufgeteilt. Unbedingt empfehlenswert für alle GS Fans, besonders die Geschichte ist wirklich lesenswert. Ist leider auch nur in English erhältlich.

Fazit: Muss man als eingefleischter Gordon Setter Fan unbedingt haben

 

Gordon Setter

Autor:

Lavonia Harper

Verlag: Bede

Euro 19,90

Übersetzung aus dem Englischem. Ähnlich dem IRS Buch aufgebaut  und auch nichts Neues für Gordon Setter Halter. Für Anfänger und alle, die erste Grundkenntnisse über die Rasse erhalten möchten, dagegen zu empfehlen.

Fazit: Gutes Einsteigerbuch

Irish Red and White Setter

Irish Red and White Setter

Autor:

Nona Kilgore Bauer 

Verlag: 

Interpet Ltd

Euro 20,99

Leider nur in Englisch erhältlich. Ähnlich übersichtlich aufgebaut wie das IRS Buch. Der Kauf lohnt sich schon wegen der tollen IRWS Bilder. Meiner Meinung nach ein absolutes Muss für IRWS Besitzer und Interessenten.

Fazit: Das Buch zum IRWS! Besonders geeignet für Einsteiger! Aufgrund der einfachen kurzen Texte, auch für Leute mit durchschnittlichen Englischkenntnissen gut zu lesen

English Setter

English Setter

Autor

JulietteCunliffe                  Verlag

Pet Love Dog Breed

Euro 17,99

 

Leider auch hier das Problem für mich, dass es nur in Englisch erhältlich ist. Da die BEDE Bücher eine Übersetzung aus dem Englischen sind, ist auch dieses Buch im Aufbau ähnlich.

Fazit: Das Buch zum English Setter! Besonders geeignet für Einsteiger! Aufgrund der einfachen kurzen Texte, ähnlich dem IRWS Buch auch für Leute mit durchschnittlichen Englischkenntnissen gut verständlich.

Jagdhunde

Enzyklopaedie der Jagdhunde

Autor:

Hans Räber

Verlag:

Kosmos

Euro 49,95                     

Jetzt für Euro 25,00 erhältlich

Eigentlich ein toller Wälzer. Wer schon einmal verzweifelt und vergeblich nach einer bestimmten Jagdhunderasse in den üblichen Lexikas für Rassehunde gesucht hat, wird hier zu 99% fündig werden.

Leider hat dieses Buch - zumindest in meinen Augen - trotzdem ein großes Manko: Obwohl es sich um eine Neuauflage (2007) des zweiten Bandes des  Rasse-hundelexikons von Hans Räber handelt, wurde  es versäumt, den Band auch zu aktualisieren. So enden viele Rassegeschichten schon 1998. Nachdem sich bei etlichen Rassen hinsichtlich Anerkennung und Vereinen inzwischen doch einiges getan hat, ist dies mehr als bedauerlich. Auch die Photos zeigen nicht immer rassetypische Hunde!

Fazit: Anschaffung lohnt sich trotz der Mankos, zumal es kein vergleichbares Buch auf dem deutschen Markt gibt. Stellt auch eine wunderbare Geschenkidee für Jagdhundefreunde dar. Das Preis - Leistungsverhältnis ist mit sehr gut zu bewerten. 

Jetzt nur noch im Antiquariat erhältlich. Ist sogar mit 25, 00 Euro wesentlich günstiger als früher. Trotzdem wird es in Antiquariaten teilweise mit bis zu 170, 00 Euro gehandelt! Finger weg von solchen Angeboten!

Es ist leider momentan nichts vergleichbares auf dem deutschen Markt.

 

                                                                

zurück zur Startseite                                                                                                                                       weiter zu Links 

 


 

Anmerkung:

   

Bei  obigen Bücherrezensionen wird ausschließlich meine eigene Meinung wiedergegeben. Hier werden ausnahmslos nur  Bücher, die ich selbst gelesen habe und auch verwende, besprochen. Einige ältere Bücher sind inzwischen nicht mehr im normalen Buchhandel erhältlich. Es lohnt sich aber in Antiquariaten, bei Amazon  oder bei Ebay zu stöbern. Bei englischen  Büchern können die Preise sehr unterschiedlich sein, auch hier lohnt es sich, die Preise bei mehreren Anbietern zu vergleichen. Leider kommen seit Jahren keine neuen deutschen Setterbücher hinzu, obwohl es unbedingt mindesten ein gutes modernes Buch über diese wunderbaren Rassen geben sollte.
 
 

© 2010- 2015 Silvia Gabler