Kleiner Eignungstest

 

 

Wer sich nicht ganz sicher ist, ob ein Setter für ihn geeignet ist, sollte die beiden, im Anschluss folgenden, Spalten sorgfältig durchlesen und natürlich ehrlich mit JA oder NEIN beantworten

 

.

 

01. Sie suchen einen Befehlsempfänger
02. Zwingerhaltung rund um die Uhr ist für Sie selbstverständlich
03. Sie glauben, dass Ihr Hund weder denken noch fühlen kann 
04. Sie übernehmen nur sehr ungerne Verantwortung
05. Der Hund ist den ganzen Tag alleine zu Hause
06. Sie sind der Meinung, der Hund kann sich gut selber beschäftigen.
07. Für Spaziergänge haben Sie weder Lust noch Zeit
08. Sie benötigen ein Prestigeobjekt zum Vorzeigen.
09. Sie möchten immer tiptop aussehen. Schmutz, Haare oder gar Löcher an Ihrer Kleidung bringen sie zur Raserei 
10. Sie suchen eine Schönwetterhund. Bei Regen oder Schnee bleiben Sie lieber zu Hause
11. Sie haben noch keine Hundererfahrung und sind nicht bereit, sich entsprechendes Wissen anzulesen und zu erfragen.
12. Sie glauben, Hund ist Hund, egal welche Größe und Rasse 
13. Sie möchten ihren Hund zum Schutzhund ausbilden 
14. Sie suchen einen Wachhund
15. Sie suchen einen Kleinkindersatz
16. Sie suchen die genaue Kopie Ihres verstorbenen Hundes, Aussehen und Eigenschaften betreffend
17. Im Notfall kann niemand die Betreuung Ihres Hundes   übernehmen
18. Sie sind bereit nicht bereit  auch hohe Kosten, z.B bei Erkrankung des Hundes zu übernehmen
19. Sie sind vielmehr der Meinung, dass alte und/oder kranke Hunde  am besten sofort eingeschläfert werden oder zumindest abgegeben werden sollten 
20. Sie erwarten, dass Sie den Hund, falls er Ihre Erwartungen nicht erfüllt, in jedem Fall beim Züchter oder der Tierschutzorganisation wieder zurückgeben oder umtauschen können
01. Sie suchen einen wirklichen Freund
02. Familienanschluss für Ihren Hund ist für Sie selbstverständlich
03. Sie können akzeptieren, dass Ihr Hund ein eigenständiges Wesen mit eigenen Bedürfnissen ist
04 Verantwortung ist für Sie kein Fremdwort
05. Bei Ihnen ist fast immer jemand zu Hause
06. Sie dürfen Ihren Hund mit ins Büro nehmen
07. Sie möchten Ihren Hund jagdlich führen
08. Sie möchten ihn zwar nicht jagdlich führen, aber dafür Agility betreiben
09. Sie möchten ihn zum Rettungshund ausbilden
10. Sie möchten ihn zum Therapiehund ausbilden
11. Schmutz im Haus und auf Ihrer Kleidung ist für Sie kein Aufreger
12. Sie sind gerne in freier Natur und auch bei Wind und Wetter unterwegs
13. Sie kennen den Unterschied zwischen Härte und liebevoller Konsequenz
14. Sie sind "settererfahren"
15. Sie wissen, dass es Unterschiede zwischen den einzelnen Hunde- und Setterrassen gibt.
16. Sie können Ihren Hund in den Urlaub mitnehmen
17. Im Notfall kann ein Verwandter, Bekannter oder Nachbar die Betreuung für  den Hund übernehmen
18. Sie sind bereit, auch hohe Kosten, z.B bei Erkrankung des Hundes zu übernehmen
19. Sie können auch einmal auf Ausgehen verzichten
   

 

                                                                                                                                         weiter zu: Grundvoraussetzungen 

 

 

Auswertung

 

AUSWERTUNG  linke Spalte:

Sollten die  Punkte 7, 10, 13, 14  für Sie zutreffen: Suchen Sie sich eine andere Rasse, ein Setter ist bestimmt nicht das Richtige für Sie.

Trifft auch nur einer der weiteren Punkte auf Sie zu, kaufen Sie sich lieber einen Porzellan-oder Stoffhund, Sie würden sicher beide sonst unglücklich werden

AUSWERTUNG  rechte Spalte:

Hier sollten Sie wenigstens die Hälfte der Fragen mit JA beantwortet haben.

Zu Punkt 5: Natürlich können Hunde auch eine gewisse Zeit einmal alleine bleiben. Mehr als vier oder fünf Stunden am Tag und am Stück sollten es jedoch nicht sein. 

In Ausnahmefällen darf die Zeit natürlich einmal ausgedehnt werden.

 

 

 
© 2004-2008 Silvia Gabler